Montag, 5. Juli 2010

Erstaunlich...

... was aus einem Kratzer, den man erst gar nicht wahrnimmt, wenig später werden kann. Gestern war noch ein bisschen mehr gelb dabei.



Aber ist schon schön, wenn man erstmal dramatisch tun kann. Nur das Gelächter hinterher, wenn ich von meiner Dumpfbacke erzähle, die in einer orangeroten Schwimmweste in unserem Pool schwimmt und einem Quietsche-Tintenfisch namens Davy Jones hinterhertauchen will...

Kommentare:

Wirrkopf hat gesagt…

Weia, das ist aber ne anständige Schramme. Hat sie doch ein bisschen Panik gehabt, was?

Steffi hat gesagt…

Nein, ich :)) sie hat gar nicht verstanden, wieso ich da plötzlich auftauche und an ihr rumzerre. Ich hab den Kratzer auch erst gar nicht gemerkt. Und ich weiß auch jetzt noch nicht genau, was sie da vorhatte - ein bisschen mit dem Gesicht unter Wasser ausruhen? *eieiei* der Altersstarrsinn treibt mir echt manchmal den Schweiß auf die Stirn :))

Katzen kratzen hat gesagt…

Au weia, das sieht ja übel aus, vor allem die fiesen roten, entzündeten, Stellen um den Kratzer herum. Mir ist irgendwie auch schon aufgefallen, das ein Kratzer von Tieren, in meinem Fall eine Katze, viel schlimmer sind als wenn man sich an einem Gegenstand wie einem Ast Kratzt.