Sonntag, 16. Mai 2010

Ein verlesener Sonntag...

... viel lese ich derzeit nicht, aber heute war es, als würde ich - wie früher sehr oft - ein Buch verschlingen. Allein es war ein blog, der mich gefangen nahm, und falls ihr gerne wandert, pilgert und/oder euch geografisch unter einem Bericht über eine Reise von Ostfildern im Stuttgarter Raum über Mulhouse, Lyon, Avignon, die Camargue, Sete, Carcassonne, Andorra/die Pyrenäen, einen Abstecher nach Lourdes bis Santiago de Compostela zu Fuß meist abseits vom Jakobsweg etwas vorstellen könnt, dann wünsche ich euch ein vergnügliches vielleicht 5-6stündiges Leseabenteuer. Es beginnt hier:

Ohne Geld um die Welt

Kommentare:

BamBams Frauchen hat gesagt…

Ich lass mir derzeit lieber vorlesen. Dabei kann ich noch was anderes mit den Händen tun.

"Natürlich" hab ich auch Hape Kerkeling vorlesen lassen. Der liest sein Buch selbst. Mir hat es gefallen.

Willst du auch wandern gehen? Wir gehen doch eigentlich täglich wandern. :)) Zwar nicht so weit, aber dafür mit angenehmen Kumpeln.

Gute Nacht! :)

Steffi hat gesagt…

Hape hab ich mir auch vorlesen lassen und fand es richtig schön. :)

Tatsächlich will ich auch mal ähnlich wandern. Mit Hund allerdings nicht ganz so wild, sondern mit fest gebuchten Unterkünften, denke ich - und ganz sicher nicht im hundefeindlichen Spanien... Zum "Üben" liebäugele ich gerade mit der Rügen-Wanderung von

http://www.travel4dogs.de/, wie sie

Kathrin und Jamie schon mal gemacht haben.

Das wäre was für eine Mädchentour, denn ich denke, das könnte Peggy noch laufen.

*träum*

Euch auch eine gute Nacht!